Dienstag, 10. November 2015

Wie das Dreieck zum Quadrat wird

Letzte Woche hatte ich ein mathematisches Näherlebnis - denn aus vielen zugeschnittenen Dreiecken (für die ich vorerst die Schablone erstellt hatte), wurde zum Schluss ein Quadrat.

Ein Quadrat von 40x40cm - bestehend aus 24 Dreiecken - ein Patchworkkissen für unser Wohnzimmer.

Für Katharina/Greenfietsen durfte ich das Ebook Patchworkkissen "Sixty" 
Probenähen. Vielen Dank! Es hat mir großen Spaß gemacht!

Wenn ihr Lust habt euch mal mit dem Patchworken zu befassen, dann empfehle ich euch wärmstens das Ebook! Katharina erklärt auch, wie man das Kissen quilten kann, wie man einen verdeckten Reißverschluss einnäht (muss ich unbedingt mal testen!) und noch vieles mehr.






Euch allen wünsche ich einen kreativen Tag und gehe nun mein zweites Patchworkkissen fertigstellen :-)

Katharina

Verlinkt: Hot, Creadienstag



Kommentare:

  1. Sehr schönes Kissen, sehr gelungen.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön geworden...in meiner Lieblingsfarbe ;-)
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  3. Ein mathematisches Näherlebnis *hihi*... Das hatte ich auch. :-)) Ich hab zeitweise sogar von Dreiecken geträumt. Eine Kissenhülle aus zwei verschiedenen Stoffen wie deines muss ich auch unbedingt noch nähen. Das gefällt mir supergut. Ich finde ja auch, dass das Kissen von der Farbe und dem Design her so toll zur Holzbank passt. ♥ Vielen lieben Dank, dass du mitgemacht und so ein tolles Designbeispiel genäht hast. :-)

    Liebe Grüße
    Katharina

    PS: "Wie das Dreieck zum Quadrat wird" - Der Titel ist genial! :-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann mich Katharina anschließen. Ich finde die Kissen-Variante mit nur zwei verschiedenen Stoffen totaaal gut und werde das auf jeden Fall auch noch mal ausprobieren :D

      Liebe Grüße,
      Natalie

      Löschen